Schmerzen im Unterleib

„Ich habe wieder ein gutes Bauchgefühl!“

Sabine W.

Schmetterlinge im Bauch!

Sabine W. fühlte sich nicht mehr wohl in ihrem Körper. Die einst so lebensfrohe Frau litt unter Verwachsungsbeschwerden nach einer Operation im Unterleib. Jeder noch so kleine Stress war zudem ein Schlag in den Bauch. Bis sie eine alte Freundin mit nach Bad Füssing nahm. Gemeinsam badeten sie im warmen Heilwasser und hatten Spaß bei der Wassergymnastik. Endlich konnte sie sich etwas entspannen. Sie entschloss sich, mehr für sich und gegen Ihre Schmerzen im Unterleib zu tun – mit Fango-Packungen sowie einer Entspannungs- und Bewegungstherapie.

Sie versuchte es mit Yoga und Pilates. In den Kursen lernte sie, sich zu entkrampfen, wieder mehr auf ihren Bauch zu hören und verliebte sich glatt in ihr neues Körpergefühl.

Sabine W.'s Quell der Gesundheit:

Ursachen für Schmerzen im Unterleib

Unser Bauch reagiert auf vieles in unserem oft hektischen Leben mit Schmerz. Besonders Frauen kennen sich mit Unterleibsbeschwerden, gerade während der Menstruation aus. Neben der Periode gibt es viele weitere Gründe für ein schlechtes „Bauchgefühl“. Unterleibsentzündungen können zu chronischem Schmerz führen. Auch Verwachsungen im Bauchraum sind ein Leid, das Frauen oft viele Jahre begleitet. Zudem sind hormonelle und funktionelle Unterleibsleiden typische Frauenkrankheiten. Doch der Unterleib ist nicht nur Synonym für die weiblichen Geschlechtsorgane.

Im unteren Bauchraum finden sich vielmehr das Becken, diverse Organe, die Harnwege sowie auch der Darm – und damit auch zahlreiche Körpervorgänge, die gestört sein können. Von Wechseljahresbeschwerden bis hin zur Endometriose, von einer harmlosen Magenverstimmung bis zur ernsthaften Erkrankung – oft macht es Sinn, schnell einen Arzt aufzusuchen und sich beraten zu lassen. Eins sollte man dabei jedoch nie vergessen: Auch Stress, Angst und Überforderung können uns ganz schön auf den Bauch schlagen.

Behandlungsmöglichkeiten*

  • Therme
  • Fangopackungen
  • manuelle Therapie
  • Stangerbäder
  • Entspannungs- und Bewegungstherapie

 

 

  • Pilates
  • Lymphdrainagen
  • Colonmassagen
  • Unterwassergymnastik
  • Unterwassermassagen

 

* Bei medizinischer Unklarheit wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens.

Informationsmaterial anfordern

Sie interessieren sich für einen Aufenthalt in Bad Füssing? Schreiben Sie uns gerne unverbindlich, wann Sie uns besuchen möchten und welche Wünsche und Vorstellungen Sie für Ihren Urlaub bei uns haben. Wir senden Ihnen gerne entsprechendes Infomaterial zu.